Neue Publikation: „Zukunft : Beruf : Lebensqualität. 77 Stichworte von A bis Z“

77 STICHWORTE VON A BIS Z

Wie werden die Menschen in Deutschland und Österreich zukünftig arbeiten? Welche Rahmenbedingungen werden das Arbeiten in der Zukunft prägen? Wie werden Arbeitsqualität und Lebensqualität zukünftig zusammenhängen? Wie plausibel sind die von den Bürgerinnen und Bürgern erwarteten, erhofften oder befürchteten Entwicklungen? Auf diese vorausschauenden Fragen werden in Form von 77 Stichworten (von A bis Z) kurze, klare und allgemein verständliche Antworten gegeben. Dabei zeigt sich, dass es viel mehr Gründe für Zuversicht als für Zukunftsangst gibt.

ZUKUNFT:BERUF:LEBENSQUALITÄT

In einer Vielzahl von Publikationen und in der medialen Berichterstattung wird der Eindruck vermittelt, dass die Zukunft der Arbeit von einem einzigen Phänomen bestimmt wird, der Digitalisierung. Durch solche monokausalen Prognosen gerät jedoch die Vielfalt unseres Berufslebens aus dem Blickfeld und es werden die engen Verflechtungen zwischen Beruf, Lebensstandard, Lebensqualität, Gesundheit und sozialem Zusammenhalt vernachlässigt. Die seit einigen Jahrzehnten wirksame digitale Evolution ist selbstverständlich ein sehr einflussreicher Prozess. Aber auch in der zukünftigen Arbeitswelt müssen Menschen – und nicht Maschinen – im Mittelpunkt stehen! Die in diesem Buch präsentierten Stichworte öffnen den vorausschauenden Blick auf die Komplexität und Dynamik von Arbeit und Wirtschaft. Die Texte basieren auf den Ergebnissen mehrerer interdisziplinärer Forschungs- und Publikationsprojekte. Diese wissenschaftliche Auseinandersetzung bezog sich vor allem auf die Zukunft der Berufswelt in Deutschland und Österreich.

WISSENSCHAFTLICH FUNDIERT – WISSENSCHAFTSJOURNALISTISCH FORMULIERT

Im Sinne des Konzepts einer „öffentlichen Wissenschaft“ wendet sich das vorliegende Buch an ein breites Publikum. Deshalb orientieren sich der Sprachstil und die Zitierweise dieser Publikation an wissenschaftsjournalistischen Ansprüchen.

ANIMATION ZUM FLEXIBLEN LESEN

Die Gestaltung dieses Buches ermöglicht ein flexibles Leseverhalten. Der Leser bzw. die Leserin kann nämlich bei jedem der 77 Stichworte starten. Der Übergang zu anderen Textstellen bzw. Stichworten wird durch viele – mit (>) gekennzeichnete – Querverweise sowie durch eine Vielzahl von Fußnoten unterstützt.