312 weitere Publikationstitel

(wissenschaftliche Beiträge in Sammelbänden, Fachzeitschriften u.ä.)

Popp, R. (2011):
Bildung und Lebensqualität im 21. Jahrhundert.
Summary: In: Popp, R.; Pausch, M.; Reinhardt, U. (Hg.) Zukunft.Bildung.Lebensqualität.
Wien, Berlin, Münster: LIT Verlag, 7–24.
Popp, R. (2011):
Arbeitnehmer von morgen sind flexibler und tragen mehr Verantwortung.
Summary: In: HR Today. Das Schweizer Human Ressource Management-Journal. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, 2011(1/2), Zürich.
Popp, R. (2010):
Forschung als Wegweiser in die Zukunft.
Summary: In: Wilken, U.; Thole, W. (Hg.): Kulturen Sozialer Arbeit. Profession und Disziplin im gesellschaftlichen Wandel.
Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 39–47.
Popp, R.; Schüll, E. (2009):
Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung – Einleitung.
Summary: In: Popp, R.; Schüll, E. (Hg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis.
Berlin, Heidelberg: Springer, VII–X.
Popp, R. (2009):
Gemeinschaft – community. Die differenzierte Gesellschaft auf der Suche nach neuen Formen der Gemeinschaft.
Summary: In: Schneider, S.; Müller, W.; Glück, G. (Red.): Der Himmel geht über allen auf. Begegnungen in der Erzdiözese Salzburg.
Salzburg: Erzdiözese Salzburg, 102–107.
Hofbauer, R.; Popp, R. (2009):
Die Konferenz „Zukunft : Lebensqualität zwischen Arbeit und Wirtschaft“. Eine Zusammenfassung.
Summary: In: Hofbauer, R.; Popp, R. (Hg.): Zukunft : Lebensqualität zwischen Arbeit und Wirtschaft. Dokumentation der Konferenz des Zentrums für Zukunftsstudien in Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach vom 11. und 12. Mai 2009.
Salzburg/Campus Urstein. Werkstattbericht des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg, 7–24.
Popp, R. (2009):
Partizipative Zukunftsforschung in der Praxisfalle? Zukünfte wissenschaftlich erforschen – Zukunft partizipativ gestalten.
Summary: In: Popp, R.; Schüll, E. (Hg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis.
Berlin, Heidelberg: Springer Verlag, 131–143.
Popp, R.; Thiel, F. (2009):
Forschendes Lernen.
Summary: In: Riegler, A.; Hojnik, S.; Posch, K. (Hg.): Soziale Arbeit zwischen Profession und Wissenschaft.
Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 185–196.
Popp, R.; Zellmann, P. (2009):
Österreich 2030: Realismus – und ein wenig Zukunftsangst.
Summary: In: Reinhardt, U.; Roos, G. T. (Hg.): Wie die Europäer ihre Zukunft sehen. Antworten aus 9 Ländern.
Darmstadt: Primus Verlag, 244–267.
Popp, R. (2008):
Zukunft:Wohnen:Lebensqualität – im Spannungsfeld zwischen Beruf und Freizeit.
Summary: In: SIR – Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen (Hg.) (2008): Menschen.Wohnen.Nachhaltig. Grundlagen – Visionen – Vorschläge. Salzburg, 17–21.
Haderlapp, T.; Popp, R. (2008):
Die Konferenz Zukunft : Lebensqualität. Ein gutes Leben für heutige und zukünftige Generationen. Zusammenfassung.
Summary: In: Haderlapp, T.; Popp, R. (Hg.): Zukunft : Lebensqualität. Ein gutes Leben für heutige und zukünftige Generationen. Dokumentation der Konferenz des Zentrums für Zukunftsstudien in Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach vom 04. und 06. Mai 2008.
Salzburg/Campus Urstein. Werkstattbericht des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg. 9–30.
Popp, R.; Thiel, F. (2008):
„Soziale Infrastruktur 2010“. Qualitätsentwicklung & Innovationsforschung am Beispiel des stadtteilorientierten Social Profit-Modellbetriebs Spektrum.
Summary: In: Zimmer, B; Koubek, A. (Hg.): Erstes Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen. (Tagungsband).
München: Verlag Martin Meidenbauer, 51–56.
Popp, R; Zellmann, P. (2008):
Austria: A Realistic Picture of 2030 – and a Touch of „Zukunftsangst“.
Summary: In: Reinhardt, U.; Roos, G. T. (Eds.): Future Expectations for Europe. Pan-European Futures Study with Comments by 19 Futurists.
Darmstadt: Primus Verlag, 86–106.
Popp, R. (2008):
Zukunft : Freizeit.
Summary: In: Fischer, T.; Schulz, A. (Hg.): Handbuch Gesundheitstourismus. Grundlagen in Gesundheit, Freizeit und Tourismus.
Aachen: Shaker Verlag, 213–226.
Popp, R. (Gesamtleitung); Margreiter, M.; Stadelmann, T. (2007):
Veränderung des Konsumverhaltens im Land Salzburg und seine Auswirkungen auf Umfang und Qualität der Beschäftigung im Handel sowie notwendige Handlungsempfehlungen.
Summary: Projektbericht im Auftrag des Landes Salzburg.
Salzburg: Zentrum für Zukunftsstudien.
Popp, R. (2007):
Sozialkapital Freizeit?
Summary: In: twenty_one! Zukunft Tirol, 47/2007, 14–16.
Popp, R. (Gesamtleitung); Thiel, Felicitas (2007):
Alter(n) im Stadtteil. Animation zur Partizipation.
Summary: Projektbericht im Rahmen des F&E-Projekts „Soziale Infrastruktur 2010“ (FFG – Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft).
Salzburg: Zentrum für Zukunftsstudien.
Popp, R.; Schuster, T.; Schwab, M. u. a. (2007):
Methodik der soziokulturellen Animation. Methoden und Modelle am Beispiel des Social-Profit-Betriebs „Spektrum“.
Summary: In: Popp, R.; Schuster, T.; Schwab, M. (Hg.): Animation zur Partizipation: Methoden & Modelle soziokultureller Arbeit im Stadtteil.
Salzburg/Campus Urstein: Werkstattbericht des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg – im Rahmen des Forschungsprojekts „Soziale Infrastruktur 2010“ der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, (FFG), 87–129.
Popp, R.; Schuster, T.; Schwab, M. (2007):
Soziokulturelle Animation & soziokulturelle Infrastruktur. Am Beispiel des Stadtteils Lehen & des Social-Profit-Betriebs „Spektrum“.
Summary: In: Popp, R.; Schuster, T.; Schwab, M. (Hg.): Animation zur Partizipation: Methoden & Modelle soziokultureller Arbeit im Stadtteil.
Salzburg/Campus Urstein: Werkstattbericht des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg – im Rahmen des Forschungsprojekts „Soziale Infrastruktur 2010“ der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, (FFG), 36–86.
Popp, R. (2007):
Wichtige Diskurs- & Handlungsstränge der soziokulturellen Animation im Europäischen Vergleich.
Summary: In: Popp, R.; Schuster, T.; Schwab, M. (Hg.): Animation zur Partizipation: Methoden & Modelle soziokultureller Arbeit im Stadtteil.
Salzburg/Campus Urstein: Werkstattbericht des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg – im Rahmen des Forschungsprojekts „Soziale Infrastruktur 2010“ der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, (FFG), 3–35.
Popp, R. (2007):
Zukunft Spiel. Recht auf Spiel für alle Generationen, aktiv und partizipativ.
Summary: Deutsches Kinderhilfswerk (Hg.): Spielend leben lernen. Ganzheitliche Bildung mit Kreativität und Vielfalt. (Beiträge aus der 16. Weltkonferenz der International Play Association, 2005 in Berlin)
Berlin: Deutsches Kinderhilfswerk, 21–25.
Popp, R. (2007):
Freizeit ist kein Berufsfeld, sondern der Jobmotor im Dienstleistungssektor!
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 1 & 2/2007, 23–28.
Popp, R. (2006):
Freizeit und Spiel. Am Beispiel der Zukunftsdiskurse „Spiel und Konsum“ sowie „Spiel und Politik“.
Summary: In: Deutsche Jugend – Zeitschrift für Jugendarbeit, 11/2006, 465–470.
Popp, R. (2006):
Der Wert der Freizeit.
Summary: In: Beyes, T.; Keller, H.; Libeskind, D.; Spoun, S. (Hg.) Die Stadt als Perspektive. Zur Konstruktion urbaner Räume. (Universität St. Gallen)
Ostfildern: Hatje Cantz Verlag, 202–207.
Popp, R. (2005):
Forschung & Entwicklung an den FH-Studiengängen für sozialwissenschaftliche Berufe in Österreich.
Summary: In: OBDS-OÖ, 5/2005, 6–13.
Popp, R.; Schwab, M. (2005):
Zur Zukunft der Pädagogik der Freizeit.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Zukunft:Freizeit:Wissenschaft. Festschrift zum 65. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Horst W. Opaschowski.
Wien: LIT Verlag, 233–253.
Popp, R. (Hg.) (2005):
Editorial. Zukunft:Freizeit:Wissenschaft.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Zukunft:Freizeit:Wissenschaft. Festschrift zum 65. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Horst W. Opaschowski.
Wien: LIT Verlag, 3–7.
Popp, R. (2005):
Praxis- und Innovationsforschung in der sozialen Arbeit. Am Beispiel des F&E-Projekts „Soziale Infrastruktur 2010“.
Summary: In: Kowarsch, A.; Pollheimer, K. (Hg.): Professionalisierung in pädagogischen Berufen.
Purkersdorf: Verlag Brüder Hollinek, 243–244.
Becher, J.; Mazzucco, C.; Popp, R. u. a. (2005):
Forschung & Soziale Arbeit am FH-Diplomstudiengang für Soziale Arbeit - Salzburg.
Summary: In: Popp, R.; Posch, K.; Schwab, M. (Hg.): Forschung & Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen.
Wien: LIT-Verlag, 235–264.
Popp, R. (2005):
Einige Prinzipien diskursiv-partizipativer kommunaler Freizeitplanung.
Summary: In: Popp, R.: Perspektive „Freizeit“. Textsammlung Startwoche FuturoPolis.
St. Gallen: Universität St. Gallen, 26–29.
Popp, R. (2005):
Zukunft:Freizeit:Planung. Die Planung freizeitbezogener Infrastruktur.
Summary: In: Popp, R.: Perspektive „Freizeit“. Textsammlung Startwoche FuturoPolis.
St. Gallen: Universität St. Gallen, 19–25.
Popp, R. (2005):
Freizeit: Annäherung an ein komplexes gesellschaftliches Phänomen.
Summary: In: Popp, R.: Perspektive „Freizeit“. Textsammlung Startwoche FuturoPolis.
St. Gallen: Universität St. Gallen, 3–18.
Popp, R. (2005):
Das Forschungsdesign der explorativen & aktivierenden Fallstudie. Am Beispiel des FHplus-Forschungsprojekt „Soziale Infrastruktur 2010“.
Summary: In: Popp, R.; Posch, K.; Schwab, M. (Hg.): Forschung & Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen.
Wien: LIT-Verlag, 283–305.
Burgstaller, P.; Popp, R. (2005):
Das FHplus-Forschungsprojekt „Soziale Infrastruktur 2010. Qualitätsentwicklung & Innovationsforschung am Beispiel eines stadtteilorientierten Social-Profit-Modellbetriebes SPEKTRUM“.
Summary: In: Popp, R.; Posch, K.; Schwab, M. (Hg.): Forschung & Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen.
Wien: LIT-Verlag, 265–282.
Popp, R. (2005):
Perspektive „Freizeit“. Textsammlung Startwoche FuturoPolis.
St. Gallen: Universität St. Gallen.
Popp, R. (2004):
Sozialkapital Freizeit?
Summary: In: Wissenschaftsmagazin Salzburger Bildungs- und Forschungseinrichtungen, 3/2004, 24–25.
Popp, R. (2004):
Die Zukunft des Sozialstaats & des Social-Profit-Sektors.
Summary: In: Mazzucco, C. (Hg.): GATS und Soziale Arbeit. Globale Welt – die Zukunft des Sozialstaats und des Social-Profit-Sektors.
Münster: LIT-Verlag, 41–66.
Popp, R. (2004):
Österreichs Soziale Arbeit in der Theorie-Krise! Krise als Chance?
Summary: In: Knapp, G. (Hg.): Soziale Arbeit und Gesellschaft. Entwicklungen und Perspektiven in Österreich.
Klagenfurt, Ljubljana, Wien: Hermagoras/Mohorjeva, 169–212.
Popp, R. (2003):
Soziale Arbeit auf dem Weg zur Profession?
Summary: In: SIÖ – Zeitschrift für soziale Arbeit, Bildung und Politik, 02/2003, 14–16.
Becher, J.; Popp, R. (2003):
Soziale Infrastruktur 2010. Qualitätsentwicklung & Innovationsforschung.
Summary: In: NOEO. Wissenschaftsmagazin der Salzburger Bildungs- und Forschungseinrichtungen, 04/2003, 36–37.
Popp, R. (2003):
Qualifizierung für Soziale Arbeit in Österreich.
Summary: In: Lauermann, K.; Knapp, G. (Hg.): Sozialpädagogik in Österreich. Perspektiven in Theorie und Praxis.
Klagenfurt, Ljubljana, Wien: Hermagoras/Mohorjeva, 492–501.
Popp, R. (2003):
Pädagogik der Freizeit & Soziale Arbeit.
Summary: In: Popp, R.; Schwab, M. (Hg.): Pädagogik der Freizeit. (Basiswissen Pädagogik: Pädagogische Arbeitsfelder – Band 6, hrsg. von R. Arnold und H. Petillon).
Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 129–151.
Popp, R.; Schwab, M. (2003):
Von der Freizeitpädagogik zur Pädagogik der Freizeit (Editorial).
Summary: In: Popp, R.; Schwab, M. (Hg.): Pädagogik der Freizeit. (Basiswissen Pädagogik: Pädagogische Arbeitsfelder – Band 6, hrsg. von R. Arnold und H. Petillon).
Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 1–12.
Popp, R. (2002):
Forschung & Entwicklung.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Aktivierende Soziale Arbeit. Soziale Kompetenz als Beruf.
Salzburg: Ludwig Boltzmann-Instituts für sozialwissenschaftliche Berufs- und Freizeitforschung & AK (Werkstattbericht), 119–124.
Popp, R.; Schwab, M. (2002):
Studienkonzept.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Aktivierende Soziale Arbeit. Soziale Kompetenz als Beruf.
Salzburg: Ludwig Boltzmann-Instituts für sozialwissenschaftliche Berufs- und Freizeitforschung & AK (Werkstattbericht), 95–118.
Popp, R.; Hofinger, C.; Prucher, H. (2002):
Bedarf.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Aktivierende Soziale Arbeit. Soziale Kompetenz als Beruf.
Salzburg: Ludwig Boltzmann-Instituts für sozialwissenschaftliche Berufs- und Freizeitforschung & AK (Werkstattbericht), 79–94.
Popp, R. (2002):
Berufs-Profil.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Aktivierende Soziale Arbeit. Soziale Kompetenz als Beruf.
Salzburg: Ludwig Boltzmann-Instituts für sozialwissenschaftliche Berufs- und Freizeitforschung & AK (Werkstattbericht), 19–78.
Popp, R.; Schwab, M. (2002):
Entwicklung.
Summary: In: Popp, R. (Hg.): Aktivierende Soziale Arbeit. Soziale Kompetenz als Beruf.
Salzburg: Ludwig Boltzmann-Instituts für sozialwissenschaftliche Berufs- und Freizeitforschung & AK (Werkstattbericht), 13–18.
Scheipl, J.; Popp, R. (2002):
Sozialpädagogik/Soziale Arbeit an Universität und Fachhochschule.
Summary: In: Eckstein, K; Thonhauser, J. (Hg.): Einblicke in Prozesse der Forschung und Entwicklung im Bildungsbereich.
Innsbruck, Wien: StudienVerlag, 129–140.
Popp, R. (2002):
Sozialkapital Freizeit. Eine Investition in die Zukunft?
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 2/2002, 15–30.
Popp, R. (2001):
Methodik der Handlungsforschung im Spannungsfeld zwischen Fallstudie und Projektmanagement.
Summary: In: Hug, T. (Hg.): Wie kommt die Wissenschaft zu ihrem Wissen? Band 2: Einführung in die Forschungsmethodik und Forschungspraxis.
Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 400–412.
Popp, R. (2000):
Die Bedeutung der Aus- und Fortbildung im Bereich der Sozialen Arbeit.
Summary: In: Bundesinstitut für Sozialpädagogik (Hrsg.): Sozialpädagogik im Gespräch (Tagungsbericht).
Baden, 11–15.
Zellmann, P.; Popp, R. (2000):
Sind rechtsextreme und gewaltbereite Jugendliche ein Fall für die Pädagogik?
Summary: Internet-Forum „Freizeit“ 10/2000.
Wien, Salzburg: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Zellmann, P.; Popp, R. (2000):
Freizeitbildung als mentale Altersvorsorge.
Summary: Internet-Forum „Freizeit“ 04/2000.
Wien, Salzburg: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Popp, R.; Zellmann, P. (Hg.) (2000):
Übergang – wohin? Freizeit, Sport & Bildung am Ende der Industriegesellschaft.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 2/2000 (Halbjahresschrift Freizeitwissenschaft).
Popp, R. (2000):
Freizeitbildung als mentale Altersvorsorge.
Summary: In: BI-DOK, Heft 4/2000, 14–20.
Popp, R. (1999):
Sozialpädagogik der freien Lebenszeit.
Summary: In: Wilken, E; Vahsen, F. (Hg.): Sonderpädagogik und Soziale Arbeit. Rehabilitation und soziale Integration als gemeinsame Aufgabe.
Neuwied, Berlin: Luchterhand-Verlag, 76–90.
Popp, R. (1999):
Sozialpädagogik der freien Lebenszeit. Re-Animation des Diskurses zwischen Sozialer Arbeit und Pädagogischer Freizeitforschung.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 1/1999, 11–24.
Popp, R. (1998):
Das SDLZ als Teil eines öko-sozio-kulturellen Angebotssystems.
Summary: In: Akzente. Schriftenreihe der Sozialen Arbeit GmbH, 3/1998, 21–23.
Popp, R. (1998):
Sozialarbeit braucht mehr als ein großes Herz und guten Willen.
Summary: In: Akzente. Schriftenreihe der Sozialen Arbeit GmbH, 1/1998, 16–18.
Mader, R.; Nitsch, C.; Popp, R.; Preschern, E.; Reichart, H. (1998):
Berufsorientierung und Lebenskunde: Lehrerbegleitheft.
Wien: Bohmann-Verlag.
Diem, A.; Nitsch, C.; Popp, R.; Preschern, E. (1998):
Naturkunde und Ökologie, Gesundheitslehre: Lehrerbegleitheft.
Wien: Bohmann-Verlag.
Popp, R. (1997):
Freizeitbildung im Spannungsfeld zwischen Staat und Markt (Kurzbericht Symposium).
Summary: In: Krüger, H.-H.; Olbertz, J.-H. (Hg.): Bildung zwischen Staat und Markt. (Hauptdokumentationsband des 15. Konresses der DGFE)
Opladen: Leske + Budrich, 491–500.
Popp, R. (1997):
Freizeit im Spannungsfeld zwischen Staat und Markt (Editorial).
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 19/1–2/1997, 5–13.
Popp, R. (Red.) (1997):
Freizeit im Spannungsfeld zwischen Staat und Markt.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 19/1–2/1997.
Popp, R. (Red.) (1997):
Freizeit und Tourismus.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 19/3/1997.
Popp, R. (1997):
Freizeitpädagogik (und Animation) im Spannungsfeld zwischen Freizeitwissenschaft und Erziehungswissenschaft (mit besonderer Berücksichtigung der Sozialpädagogik).
Summary: In: Popp, R. (Red.): Ausbildung für angewandte Freizeitwissenschaft im Europäischen Vergleich.
Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik. (Werkstattbericht), 56–63.
Popp, R. (1997):
Editorial: Das Sokrates-/Erasmus-Projekt „Angewandte Freizeitwissenschaft (international, interdisziplinär & innovativ)“.
Summary: In: Popp, R. (Red.): Ausbildung für angewandte Freizeitwissenschaft im Europäischen Vergleich.
Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik. (Werkstattbericht), 3–6.
Popp, R.; Zellmann, P. (1997):
Buchrezension: Fromme, Johannes (1997): Pädagogik als Sprachspiel: zur Pluralisierung der Wissensformen im Zeichen der Postmoderne. Berlin: Luchterhand.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 3/1997, 295–298.
Opaschowski, H.-W.; Zellmann, P.; Popp, R. (1997):
Welche Gäste wollen all-inclusive? Teil 1: Überlegungen für die Zukunft des Tourismus in Österreich, Teil 2: Bedürfnisse der Gäste, Teil 3: Touristische Dienstleistungen aus der Sicht von Produktivität und Informationsmanagement.
Hamburg, Salzburg, Wien: Newsletter des Ludwig Boltzmann-Instituts für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Popp, R. (1997):
Grundzüge der Sozialpädagogik/Sozialarbeit.
Summary: In: Fleisch, E.; Haller, R.; Heckmann, W. (Hg.): Suchtkrankenhilfe. Lehrbuch zur Vorbeugung, Beratung und Therapie.
Weinheim, Basel: Beltz, 200–212.
Popp, R. (Red.) (1996):
Editorial: „Erlebnis – ein Schlüsselbegriff der Freizeitwissenschaft”.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 18/1/1996, 5 f.
Popp, R. (1996):
Das ERASMUS-Projekt „angewandte Freizeitwissenschaft (international, interdisziplinär & innovativ)“.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 18/2–3/1996, 272–275.
Popp, R. (Red.) (1996):
Erlebnis – ein Schlüsselbegriff der Freizeitwissenschaft.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 18/1/1996.
Popp, R. (Red.), Tokarski, W. (Gast-Hg.) (1996):
Freizeit in Europa.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 18/2–3/1996.
Popp, R.; Zellmann, P. (1996):
Freizeit – eine Herausforderung für Politik und Pädagogik.
Summary: In: Erziehung und Unterricht. Österreichische pädagogische Zeitschrift, 146/8/1996, 563–568.
Opaschowski, H.W.; Popp, R.; Zellmann, P.; Bökemann, D.; Bretschneider, R.; Smeral, E. (1996):
Zusammenfassung der Ergebnisse der Studie „Grundlagen für eine koordinierende Freizeitpolitik“.
Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik. (Forschungsbericht).
Opaschowski, H.; Popp, R.; Zellmann, P. (1996):
Ergebnisse aus der Europäischen Freizeit- und Tourismusforschung.
Summary: In: Popp, R.; Zellmann, P. (Hg.): Grundlagen für eine koordinierende Freizeitpolitik.
Wien, Salzburg: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik. (Forschungsbericht im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten), 3–44.
Opaschowski, H.-W.; Zellmann, P.; Popp, R. (1996):
Entwicklungen im Tourismus.
Summary: Freizeit im Trend – Newsletter 12/96.
Hamburg, Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Popp, R. (1996):
Freizeitpädagogik und/oder Pädagogische Freizeitwissenschaft? Ein Plädoyer für die Schrägstrichlösung.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 1/1996, 77–79.
Popp, R. (1996):
Wie leben wir morgen? Trends und Tendenzen im Spannungsfeld zwischen Berufs- und Freizeitwelt.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis. 2-3/1996, 248–264.
Popp, R. (1996):
Psychotherapie und Sozialplanung. Anmerkungen zur Entwicklung der sozialstaatlichen Leistungen im Spannungsfeld zwischen Individualisierung und Gemeinwesenorientierung.
Summary: In: Hutterer-Krisch, R.; Pfersmann, V.; Farag, I. (Hg.): Psychotherapie, Lebensqualität und Prophylaxe.
Wien, New York: Springer, 49–66.
Popp, R. (1996):
Psychotherapie – ein Subsystem der sozialen und gesundheitsbezogenen Infrastruktur.
Summary: In: Homm, M.; Kierein, M.; Popp, R. & Wimmer, A. (1996): Rahmenbedingungen der Psychotherapie. Bibliothek Psychotherapie, Band 6.
Wien: Facultas Universitätsverlag, 229–280.
Popp, R. (Red.) (1995):
Editorial: „Bilanz der Freizeitpädagogik“.
Summary: In: Freizeitpädagogik. Forum für Kultur – Medien – Sport – Tourismus, 17/1/1995, 4–7.
Popp, R. (1995):
Freizeitpädagogik – Ein neues Subsystem der Sozialpädagogik/Sozialarbeit. Gemeinwesenorientierung und Animation als Bestimmungsmomente.
Summary: In: Wilfing, H. (Hg.): Konturen der Sozialarbeit. Ein Beitrag zu Identität und Professionalisierung der Sozialarbeit.
Wien: WUV-Universitätsverlag, 137–155.
Popp, R. (Red.) (1995):
Bilanz der Freizeitpädagogik.
Summary: In: Freizeitpädagogik. Forum für Kultur – Medien – Sport – Tourismus, 17/1/1995.
Popp, R. (1995):
Qualifizierung für Freizeitpädagogik und soziokulturelle Animation in Österreich (Zusammenfassung).
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 17/2–3/1995, 188–192.
Popp, R. (Red.) (1995):
Freizeitwissenschaft auf dem Weg zur Spektrumswissenschaft.
Summary: In: Spektrum Freizeit. Forum für Wissenschaft, Politik & Praxis (erweitert aus der Zeitschrift „Freizeitpädagogik“), 17/2–3/1995.
Popp, R. (1995):
Hat die Sportpolitik auf Spielplätze und Animation vergessen?
Summary: In: Magistrat der Stadt Wien, MA 18: Stadtentwicklung und Stadtplanung (Hg.): Sport in der Stadt. (Beiträge zur Stadtforschung, Stadtentwicklung und Stadtgestaltung, Band 57.)
Wien: Magistrat der Stadt Wien, 110–131.
Popp, R. (1995):
„Freizeitpädagogik“: Handlungstheorien, Handlungslogik, Handlungsanforderungen, Handlungskompetenzen, Handlungsebenen.
Summary: In: Popp, R.: Qualifizierung für Freizeitpädagogik und soziokulturelle Animation. (Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Jugend und Familie.)
Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik, 107–130.
Popp, R. (1995):
Ausprägungsformen freizeitpädagogischer Praxis – mit besonderer Berücksichtigung des praxisfeldspezifischen Qualifizierungsbedarfs.
Summary: In: Popp, R.: Qualifizierung für Freizeitpädagogik und soziokulturelle Animation. (Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Jugend und Familie.)
Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik, 49–106.
Popp, R. (1995):
Zusammenfassung der Studie Qualifizierung für Freizeitpädagogik und soziokulturelle Animation.
Summary: In: Popp, R.: Qualifizierung für Freizeitpädagogik und soziokulturelle Animation. (Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Jugend und Familie.)
Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik, 1–17.
Popp, R.; Scheipl, J. (1995):
Sozialarbeit/Sozialpädagogik en Autriche.
Summary: In: VIE SOCIALE. 4/1995, 7–20.
Opaschowski, H.-W.; Zellmann, P.; Popp, R. (1995):
Freizeit und Freizeitqualität.
Summary: Freizeit im Trend – Newsletter 3/95.
Hamburg, Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Opaschowski, H.-W.; Zellmann, P.; Popp, R. (1995):
Freizeit im Lebenszyklus.
Summary: Freizeit im Trend – Newsletter 5/95.
Hamburg, Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Opaschowski, H.-W.; Zellmann, P.; Popp, R. (1995):
Reiseverhalten und Trends in Österreich.
Summary: Freizeit im Trend – Newsletter 6/95.
Hamburg, Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Opaschowski, H.-W.; Zellmann, P.; Popp, R. (1995):
Wertewandel im sozialen Bereich.
Summary: Freizeit im Trend – Newsletter 11/95.
Hamburg, Salzburg, Wien: Ludwig Boltzmann-Institut für angewandte Sportpsychologie und Freizeitpädagogik.
Popp, R. (1995):
Freizeitpädagogik – vom „Mega-Konzept“ zur „neuen Bescheidenheit“.
Summary: In: FreizeitPädagogik. Forum für Kultur, Medien, Sport, Tourismus. 1/1995, 41–47.
Popp, R. (1994):
Die gesellschaftliche Aufgabe der Sozialarbeit.
Summary: In: sub (Sozialarbeit und Bewährungshilfe), 16/2/1994, 7–16.
Popp, R. (1994):
Wissen an der Börse. Zusammenfassung der Diskussion.
Summary: In: Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (Hg.): Wissen an der Börse. Bürgernahe Wissenschaft in Österreich. (Dokumentation der Enquete des BMfWF vom 4. Mai 1994).
Wien: Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, 52–56.